Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Fragen? +43 664 544 26 58 email@smartbird.zone

Blog

von
Collage "I need a positive message"

Manager kommunizieren immer ...
aber wissen sie auch was?

Vor allem in schwierigen Zeiten mit Covid 19 und der Führung über Distanz mit digitalen Mitteln vergessen sie nicht das Grundprinzip der menschlichen Kommunikation!

Nachdem ich mich viele Jahre mit Führungskräften befasst hatte, dachte ich, dass mich nicht viel mehr überraschen könnte. Aber lassen Sie mich die jüngsten Erfahrungen teilen:

Vor ein paar Tagen war ich wie viele von uns im Zoom-Call, mit einer ehemaligen Kollegin und wir sprachen über das Thema Nummer eins, das uns nach wie vor alle beschäftigt. Covid 19 hat unser Leben stark verändert und auch die Art und Weise, wie wir unsere Mitarbeiter führen. Es gibt jedoch immer noch grundlegende Prinzipien, die weiterhin gelten. "Du wirst es nicht glauben", sagte mir meine ehemalige Kollegin, "ein Top-Manager in unserer Firma hat in den letzten zwei Monaten mit einigen seiner Mitarbeiter überhaupt nicht kommuniziert!" Da sie auf eine Reaktion von meiner Seite wartete, antwortete ich so: "Nun, ich bin absolut sicher, dass er ständig mit den Mitarbeitern kommuniziert!" Möglicherweise ist ihm nur die Botschaft, die er „kommuniziert“, jedoch nicht bewusst. Wenn ich einer seiner Mitarbeiter wäre, würde ich die Botschaft in seinem Verhalten wie folgt lesen: "Mein Chef kümmert sich überhaupt nicht um mich, ich bin ihm völlig egal!"

Es ist überraschend für mich, dass einige Führungskräfte bei all den großartigen digitalen Mitteln, die wir heutzutage haben, ein grundlegendes Kommunikationsprinzip vergessen zu haben scheinen. Und zwar jenes, das der österreichische Psychologe Paul Watzlawick postulierte: Man kann nicht NICHT kommunizieren!

Denken sie daher darüber nach, was Sie kommunizieren, wenn…

  • sie nicht auf eine E-Mail antworten, während jemand verzweifelt auf ihren Input wartet!

oder

  • sie schalten die Kamera in Videokonferenzen aus (nicht wegen der Übertragungskapazität)!

oder

  • In der Videokonferenz, in der sie den Vorsitz führen, haben 2 Teilnehmer keine Gelegenheit zu sprechen!

Egal, ob Sie über verbale und nonverbale Kommunikation oder formelle oder informelle Kommunikation sprechen, für mich geht es immer um zwei Ebenen.

Die erste Ebene ist die „sachliche“, die reinen Wörter, die wir verwenden, die Grafiken und Zahlen, die auf einem Diagramm dargestellt sind oder die Landschaft oder die Personen, die auf einem Bild gezeigt werden. Zusätzlich gibt es immer eine zweite Ebene, die Beziehung (einige Studien sagen, dass sie 70-80% unserer Kommunikation ausmacht). Die Marketing-Gurus spielen perfekt damit, wenn sie auf unsere Wünsche eingehen und uns das Gefühl geben, Bedürfnisse zu haben, an die wir nie gedacht haben.

Für einen guten Manager ist es wichtig, diese zweite Ebene ansprechen zu können. Nur durch eine Beziehung kann Führungskompetenz, die im digitalen Zeitalter von entscheidender Bedeutung ist, demonstriert werden. Authentisch zu sein, Empathie zu zeigen und sich auf alle Zielgruppen zu konzentrieren, erfordert viel gute Kommunikation auf der zweiten Ebene.

Infolgedessen schlug ich meiner ehemaligen Kollegin folgendes vor: „Es gibt wahrscheinlich nicht so viel, das du gegen das Verhalten dieses Managers tun kannst - abgesehen davon, ihm Feedback und Empfehlungen zu geben -, aber es gibt sehr viel, was du selbst erreichen kannst, wenn du die zweite Ebene der Kommunikation bewusst auch mit digitalen Instrumenten nutzt! Beispielsweise,

  • Wähle den richtigen Kanal für die schriftliche Kommunikation (E-Mails sind formeller, Chat ist informeller) und passe die Technologie an den Zweck an (E-Mails für Information, meistens in eine Richtung, Video für Interaktion)!
  • Bei schriftlicher Kommunikation neigen wir dazu, negativer zu sein (verwende mehr positive Wörter oder Emojis)!
  • Jeder Mensch liest anders, sei schriftlich kristallklar!
  • Beginne verbale und / oder visuelle Kommunikation mit einem Kompliment!
  • Überrasche dein Publikum (z. B. mit einem Geschenk, einem Witz)!

Ich bin sicher, dass jeder diese Liste mit eigenen praktischen Ideen erweitern kann. Kleine Experimente können große Auswirkungen haben! Probieren sie es aus und haben sie Spaß!

Ich freue mich auf ihre Kommentare und Reaktionen!

Zurück

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 8 und 4?

© 2021 smartbird e.U.